scrollleiste.de

Artikel der Kategorie Web

Straßenbahn 2.0

Die japanische Webagentur „Information Architects„, oder kurz iA, veröffentlicht die 300 erfolgreichsten und einflussreichsten Websites in Form der riesigen Map „Web Trends 3„. Dabei findet man die vielen beliebten Web 2.0-Sites in verschiedenen Linien angeordnet, je nach Trend-Ausrichtung, auf das Bahnnetz von Tokyo gemappt.

Webtrendmap

Sieht nett aus, ist geeky genug um bei Webdesignern im Klo zu hängen und kostet als Poster $ 55,- (weltweiter Versand bereits inklusive). Das sind umgerechnet ca. € 36,- die per PayPal bezahlt werden können. Das Poster kommt in DIN A0, als druckbares PDF kann die Map kostenlos heruntergeladen werden.

JavaScript- und AJAX-Frameworks

Bei Smashing Magazine findet sich ein interessanter Artikel über neue nette JavaScript- bzw. AJAX-Frameworks. Neben kleinen GUI-Widgets für Aufgaben, wie Showcases, Kalender oder Steuerelementen, finden sich in der Liste auch umfangreiche und mächtige Frameworks mit Fenstersystemen und kompletten Webdesktops. Weiterlesen »

Datenvisualisierung: Inspirationen

Wer im Informationsdesign tätig ist, beschäftigt sich damit, Informationen zu visualisieren. Besonders interessant sind Aufgabenstellungen, bei denen besonders große Datenmengen ästhetisch, eindringlich und dennoch aussagekräftig bzw. übersichtlich dargestellt werden sollen. Verschiedene Portale und Magazin berichten immer wieder über neue Ideen und kreative Umsetzungen und dienen somit als ausgiebige Inspirationsquelle. Auch Gestaltungsmagazine, wie PAGE schreiben immer öfter über den Trend Datenvisualierung, wie jüngst in Ausgabe 05/08 mit dem Titel „Info-Design interaktiv“. Weiterlesen »

JavaScript Frameworks für Bilder

Es gibt mittlerweile wirklich viele schöne kleine JS-Frameworks, die meist als Freeware oder unter Creative Commom Licence veröffentlicht werden, um die Präsentation von Bildern im Web visuell ansprechender zu gestalten. Ob einfach Zoom-Funktionalitäten oder komplette Galerien. Hier sollen einige Frameworks vorgestellt werden. Weiterlesen »

Web 2.0 – der Film

Die Persönlichkeiten und Macher hinter dem Virtuellen des Webs sind noch viel interessanter, wenn man sie in der realen Welt kennen lernt. Sie bekommen ein Gesicht. Aber auch schon, wenn es diese Personen in andere (Massen-)Medien schaffen, üben sie eine besondere Aufmerksamkeit auf diejenigen aus, die sie schon virtuell kennen. Weil es dann vielleicht besonders herausragende Persönlichkeiten dieser Vielen des Webs sein müssen?

Ein Versuch Web 2.0 ein Gesicht zu geben und es in ein anderes Medium zu portieren, ist „Web 2.0 – der Film„, eine Projektarbeit dreier Studenten des Studiengangs Medienwirtschaft der Hochschule der Medien Stuttgart.

Digitale Farbe

Wer mit Farbe gleich Hexadezimal-Codes assoziiert, hat wohl viel mit digitaler Farbe zu tun. Es gibt im Web einige nette Tools, die einem den Umgang mit Farben erleichtern. Weiterlesen »

scrollleiste geht online

Hallo und herzlich willkommen zu scrollleiste.de, dem Online-Magazin für Nutzer und Macher der digitalen Medien. Das Weblog ist hiermit eröffnet. Sie dürfen auf interessante Beiträge gespannt sein.

Anzeigen