scrollleiste.de

Artikel mit dem Schlagwort "gui"

Don’t give warnings, give undos!

Dieser Mann wird der neue Jakob Nielsen (Usability Guru). Aza Raskin ist 24 Jahre alt und der Verantwortliche für User Experience bei Mozilla Labs. In folgendem Interview erhält man einen interessanten Einblick in die Usability-Arbeit an dem Webbrowser Mozilla Firefox. Sehr richtig, was dieser Mann sagt, wie ich finde. Weiterlesen »

Entstehung der iPhone App „Things“

Scribble Things iPhone App

GTD steht für „Getting Things Done“ und ist die Selbstmanagement-Methode nach dem beliebten Buch von Dave Allen. Einige Mac- und/oder iPhone-Nutzer kennen vielleicht die GTD-Anwendung „Things“ von Cultured Code. Auch wenn es der eine oder andere nur als ToDo-Liste verwendet, oder GTD ganz und gar verschmäht, die Software erweist sich für zumindest für mich als hilfreiches Werkzeug. Die Mac-Version ist noch Beta und daher kostenlos, die iPhone App schlägt mit € 7,99 zu buche. Besitzt man beide Anwendungen, können die Daten über WLAN synchronisert werden.

Interessant ist die Offenlegung des Entstehungsprozesses der Anwendung für das iPhone. Eine Bilderreihe zeigt dabei Einblicke in die Oberflächengestaltung vom Scribble zur fertigen GUI.

GUI-Elemente für Screen- und Webdesigner

Entwirft man für eine Website oder eine Applikation ein Screendesign, führt der Weg meist über ein Konzept in Photoshop, welches später mit den entsprechenden Webtechnologien (z.B. HTML und CSS) als Template umgesetzt wird. Gerade für Kundenpräsentationen, aber auch um die eigene Vorstellung vom Endprodukt zu schärfen, empfiehlt es sich den Entwurf in einem Screenshot eines Browserrahmens vorzunehmen. Manch einer legt sich eine solche Vorlage gleich fertig mit Ebenen für Favicon, URL-Text, Titel-Text, etc. als Photoshop-Datei auf Vorrat ab.

GUI-Element Browserfenster

Weiterlesen »

Anzeigen