scrollleiste.de

Artikel mit dem Schlagwort "geotagging"

Test der Contour GPS HD-Helmkamera

Helm- und Actionkamera Contour GPSSeit dem letzten Winter besitze ich die HD-Kamera Contour GPS. Eine Helm- und Actionkamera, mit der sich hochauflösende Videos (Full HD 1080p) aufnehmen lassen.

Im Gegensatz zu vielen anderen am Markt erhältlichen Videokameras sind diese Kameras besonders klein, leicht und portabel konzipiert, besitzen meist nicht viele Bedienknöpfe und – wie in diesem Fall bei der Contour – nicht mal ein Display. Der Vorteil dabei ist, dass sich die Kameras sehr gut für Sport und Extremsport einsetzen lassen, wie Biken, Skifahren, Basejumping, Fallschirmspringen, Motorsport, etc., weil man sie nicht in der Hand halten muss, sondern irgendwo montieren kann.

Hier ein erstes Review. Weiterlesen »

Der perfekte Geotagging-Workflow

Dieser Beitrag zeigt einen geeigneten Workflow zum Import und Geotagging von Bildern mittels der Software HoudahGeo am Mac. Unter Windows kann mit der Software RoboGEO ein ähnliches Vorgehen funktionieren, eben ohne die spezifischen Schritte, welche HoudahGeo oder iPhoto betreffen. Weiterlesen »

Die richtige Geotagging-Software für Mac und PC

Was ist Geotagging? Der Begriff setzt sich aus „geo“ für geografische Informationen und „tagging“ für Anhängen zusammen. Man versteht darunter zumeist das Ergänzen eines Bildes oder auch Videos mit den geografischen Koordinaten des Entstehungsortes. Dabei werden die GPS-Koordinaten des Ortes parallel zur Bilddatei oder gar in die Bilddatei selbst mitgespeichert.

Welche Vorteile hat Geotagging? Es sind mehrere Nutzungsszenarien denkbar. Zum einen kann für jedes aufgenommen Foto auch in Jahren noch nachvollzogen werden, wo und vor allem wo genau dieses gemacht wurde. Stellen Sie sich eines Urlaubstrip nach New York vor. Mit der genauen Geoinformationen können Sie sich mit einem Klick feststellen, dass das Gebäude im Hintergrund des fotografierten Hotdog-Verkäufers das Rockefeller Center an der 49. Straße West sein muss.

Zum anderen können Sie mittels den aufgezeichneten Geodaten (die auch die Positionen zwischen Ihren aufgenommen Fotos beinhalten) Ihre Wege (sog. Tracklogs) und dabei aufgenommen Fotos auf Google Maps oder in Google Earth betrachten und weitergeben.

Weitere Anwendungsfälle sind natürlich denkbar. Die erste Software die hier vorangeht ist iPhoto und iMovie aus dem „iLife ’09“-Softwarebundle. Damit können Sie in Ihre Urlaubsvideos animierte Weltkugeln und -Karten einfügen, die Ihren Urlaubsort oder Ihre Weiterreise zeigen. Weiterlesen »

Anzeigen