scrollleiste.de

Buchvorstellung: Management von Webprojekten

von Christoph Dietrich

Mit diesen Büchern macht man es richtig!

Jeder Webentwickler bzw. -Designer würde von sich behaupten seine Kundenprojekte effizient, zielgerichtet und immer im Kontext des Kosten/Nutzen-Verhältnisses zum Launch zu bringen. Auch wenn er für sich kein Standardvorgehen in der Projektabwicklung und des Projektmanagements definiert hat. Doch ist das wirklich so? Auch die Tatsache, dass man sich nie sicher sein kann alle Aspekte eines Projektes vollständig beleuchtet sind, ist oft fragwürdig.

Benötigt wird ein professionelles Standardvorgehen, das sich zum einen für einen selbst bewährt, das aber auch mit fremden Vorgehensweisen abgeglichen sein sollte. Zum Beispiel anhand von Fachliteratur. Bei Literatur von halbwegs bekannten Fachverlagen kann man sich als geneigter Leser zumindest sicher sein, dass wirklich nur erfahrene Autoren fundiertes Wissen veröffentlichen. Klar ist heute das Web Informationsquelle Nummer eins. Aber nicht immer haben die Informationen hier ein hohes Qualitätsniveau. Zudem lässt sich in unzähligen Artikeln, Essays und Blogbeiträgen nicht eben mal schnell nachschauen.
Neben technischen und gestalterischen Fragestellungen tauchen dann auf einmal ganz andere Punkte auf: Zieldefinition, Zielgruppenanalyse, Modellierung der Use Cases, Herausarbeitung der Alleinstellungsmerkmale, Projektphasen und Meilensteine, und und und …


Buchempfehlungen

Ich habe mir zwei empfehlenswerte Bücher zugelegt, die helfen Webprojekteabwicklungen zu professionalisieren und zu standardisieren:

Projektfahrplan für erstklassige Websites: Checklisten für Konzeption, Entwicklung und Wartung“ von Shirley Kaiser (erschienen im Dpunkt Verlag) unterstützt bei letztgenannten Themen sehr effizient durch Checklisten zu allen wesentlichen Punkten. Dabei liegt der Fokus auf der Modellierung und dem Entwurf von Design, Informationsarchitektur und Umsetzung. Das Buch kommt klassisch aus der Webdesign-Ecke und reflektiert das Vorgehen im Projekt anhand von checklistenförmigen Fragestellungen. Ein Buch für Macher.

Management von Webprojekten: Führung, Projektplan, Vertrag“ von Robert Stoyan (erschienen im Springer Verlag) ist die perfekte Ergänzung dazu. Denn es beleuchtet vor allen die Vorgehensweisen und Abwicklungsmethoden auch mit dem Kunden und dem Team aus Sicht des Projektmanagements. Alle wesentlichen rechtlichen, juristischen Fallstricke werden dabei ebenso eliminiert, wie Vertragswesen und sonstige Übereinkommen mit dem Kunden. Das Buch kommt aus dem Projektmanagement-Bereich und wirft dediziert Licht auf Webprojekte. Ein Buch für Manager und Steuerer.

Keine Kommentare

Share on Twitter Share on Facebook Show Google +1 Button

Anzeigen