scrollleiste.de

Neues von Apple

von Christoph Dietrich

Für das iPhone kommt in Juni ein neues Firmware-Update, dessen BETA-Version im Moment nur durch ein Jailbreak (Hack der Firmware) einspielbar ist. Das Update schaltet den bereits erwarteten iTunes-Store auf dem iPhone frei, über den dann direkt vom Gerät Anwendungen für das iPhone gekauft werden können (im Moment jedoch noch nicht erreichbar). Kürzlich hatte Apple dazu das „Source Developer Kit“ für Entwickler vorgestellt, mit dem am Mac Software für das Gerät entwickelt werden kann. Einige Verbesserungen per Firmware-Update finden sich zudem z. B. in der Mail-Anwendung, dem Taschenrechner und in der VPN-Funktionalität. Mit dem Update wird dann auch die bereits vorgestellte Anbindung an Microsofts Active Sync funktionieren, sodass sich das iPhone als Blackberry-Ersatz in der Business-Welt bewähren könnte.


Ab sofort sind auch im deutschen Apple iTunes Store TV-Serien erhältlich. Pro Folge werden € 1,99 fällig.

Auf einer .Mac-Seite aufgetauchte Werbeblocks von neuen Apple-Produkten haben sich mittlerweile jedoch als von Fans erstellte Fakes herausgestellt: Neben einer Anzeige für iTunes 8, waren Bilder von neuen MacBooks, MacBooks Pro und einer 32GB-Variante des iPhone aufgetaucht.

Keine Kommentare

Share on Twitter Share on Facebook Show Google +1 Button

Anzeigen