scrollleiste.de

Artikel des Monats Juli 2008

Online-Brainstorming

Auf der Website brainr.de kann man zusammen mit anderen Usern Ideen zu den verschiedensten Themen suchen und finden – auf deutsch. Ohne Anmeldung kann man über ein knackig kurzes Formular ein neues Topic anlegen. Fragestellung, kurze Beschreibung, Schlagwörter, E-Mail-Adresse, Kategorie auswählen – Fertig!

Sehr gut geeignet ist die Site um interessante Namensvorschläge für neue Produkte oder Unternehmen zu finden. Häufig findet man auch völlig abstruse Fragestellungen zu alltäglichen Dingen, die dann mit noch witzigeren Antworten versehen werden. Scheinbar nicht umsonst schmückt sich brainr.de mit der Tagline „hier spinnt die Welt“. Wer sich z.B. schon immer gefragt hat, was er mit gebrauchtem Kaffeesatz machen soll, wenn er ihn nicht wegwerfen möchten oder wer schon immer wissen möchte, wie man die Arbeit der Bienen ersetzen kann, der ist hier richtig.

Jedes Brainstorming lässt sich per RSS abonnieren.

Default-Stylesheet für HTML

Wenn Sie sich beim Umsetzen von Websites per CSS schon öfter gefragt haben, welche default-CSS-Angaben bestimmte Elemente eigentlich haben, dann finden Sie im Appendix D der W3C-Spezifiktion von CSS 2.1 Antwort.

Dies ist inbesondere dann interessant, wenn Sie Formatierungseigenschaften eines Elementes entfernen möchten. Denken wir an die Verwendung einer unsortierten Liste <ul> als Menüpunktaufzählung. Wenn Sie die einzelnen Punkte horizontal nebeneinander, ohne Aufzählungszeichen und ohne Außen- oder Innenabstand darstellen möchten, können Sie im genannten Anhang nachsehen, welche CSS-Eigenschaften Sie dazu überschreiben müssen.

Beachten Sie jedoch, dass nicht jeder Webbrowser sich an die Vorgaben der vom W3C veröffentlichten Recommendation hält. Dies können Sie insbesondere dann feststellen, wenn Sie das Stylesheet Ihrer Website einmal völlig ausschalten und die Darstellung des reinen Markups in den verschiedenen Browsern vergleichen.

Für Webdesigner ist diese Seite auf jeden Fall ein Bookmark wert.

Freie Monitor Vektorgrafik

Dieser Bildschirm wurde in Adobe Illustrator CS3 gezeichnet und ist an der Symbolgebung von Windows Vista orientiert:

Vektormonitor Vektormonitor Vektormonitor

Die Grafik darf völlig frei benutzt werden (privat und kommerziell) und ist durch keine Lizenz eingeschränkt.

Das Downloadpaket enthält die Grafik als .ai-Datei (CS3) und als EPS.

3sat-Fernsehbericht über Google

Über „Master Plan – about the power of google„, einer Bachelor-Arbeit über die Bedrohung des Suchmaschinenriesen, berichteten wir kürzlich.

Eine etwas objektivere, aber dennoch nicht unkritische Reportage, lief kürzlich bei dem Fernsehsender 3sat. In dem Magazin „neues.Spezial“ wird in dem 30 minütigem Beitrag „Die Welt ist eine Google!“ über das Milliarden-Unternehmen berichtet. Neben einigen interessanten Einblicken in die kuriose Arbeitsumgebung z.B. mit Massagestudios, Wohnzimmer, Chillout-Areas und kunterbunten Relax- und Sportbereichen, lernt man auch ein wenig die Personen hinter dem sonst im Web so anonymen Unternehmen:

Die Welt ist eine Google!

Auch bei Youtube (Teil 1, 2, 3) ist der Beitrag mittlerweile zu finden.

Silbentrennung in HTML

Hyphenator ist ein Google Code Projekt, das per JavaScript eine Silbentrennung in die eigene Website bringt. Einfach API in die Seite einfügen und Silbentrennung starten:

<script src="http://hyphenator.googlecode.com/svn/trunk/Hyphenator.js" type="text/javascript">
</script>

<script type="text/javascript">
   Hyphenator.run();
</script>

Jetzt muss man nur noch den Elementen der Seite, auf die die Silbentrennung angewendet werden soll, die CSS-Klasse class="hyphenate" zuweisen. Explizit verhindern lässt sich die Trennung per class="donthyphenate".

Weiterlesen »

Landing Page Optimization

Über Affiliate-Programme geschaltene Werbemaßnahmen im Internet führen auf so genannte „Landing Pages“. Also Landeseiten, die dem Besucher nach dem Klick auf einen entsprechenden Werbebanner, eine Textanzeige, einen Sponsored Link o.ä. in übersichtlicher und möglichst überzeugender Weise das beworbene Produkt oder die Dienstleistung näher bringen und zum Kauf anregen.

Um aus dem interessierten potentiellen Kunden einen wirklichen Kunden zu generieren, ist zudem auf jeder Landing Page ein Response-Element, wie z.B. ein „Call-To-Action“-Button, ein Kontaktformular o.ä. nötig. Weiterlesen »

Freie Pixel-Icons

Das Web dient als riesige Quelle für freie Ressourcen, die sich bei dem ein oder anderen Gestaltungsprojekt verwenden lassen. Warum bei Icons das Rad immer neu erfinden? Inbesondere, wenn keine Kapazitäten oder finanzielle Mittel für Eigenentwicklungen vorhanden sind, oder das Projekt einfach zu klein ist.

Doch der geneigte Sammler sollte aufpassen: nicht alle freien Icons sind auch für kommerzielle Einsatzzwecke frei verwendbar. Im folgenden Artikel finden Sie eine Liste von freien Pixel-Icons, gruppiert nach für private bzw. nicht-kommerzielle Anwendungen und nach Icons, die uneingeschränkt für kommerzielle Zwecke eingesetzt werden dürfen. Beachten Sie, dass einige Lizenzen bei Verwendung einen Hinweis auf den Autor verlangen. Weiterlesen »

Anzeigen